24.07.2013

Ein eigenes Haus zu bauen ist immer ein Abenteuer. Es gibt so vieles zu diskutieren, zu planen und entscheiden, so vieles, über das man sich freut, aber auch so viele Gründe für Ärger und Streit. Insgesamt ist der Hausbau ein langer Prozess, an dem die eigentliche Errichtung wie so oft nur den geringsten zeitlichen Anteil hat. Wir haben etwa ein Jahr lang Wohngegenden und Verkaufsanzeigen für Häuser und Grundstücke studiert, bis wir uns Anfang 2013 für unser jetziges Grundstück entschieden haben. Parallel haben wir viel gezeichnet und viele Stunden diskutiert, wie wir uns unser neues Zuhause vorstellen, bevor wir uns schließlich für eine Baufirma entschieden und etwa gleichzeitig mit dem Grundstückskauf einen Vertrag unterzeichnet haben.

Vor genau zwei Wochen haben nun die Arbeiten auf unserem Grundstück begonnen und seitdem überrollen uns die Ereignisse rund um die Baustelle. Die Baugrube ist schon ausgehoben, die Bodenplatte gegossen. Höchste Zeit, endlich das Bautagebuch anzulegen, mit dem wir zumindest den nach außen hin sichtbaren Anteil an unserem Bauprojekt dokumentieren wollen. Hier ist es nun also, im Wesentlichen eine Sammlung von Bildern, zukünftig hoffentlich einigermaßen regelmäßig aktualisiert.

Wir wünschen viel Spaß damit, und drücken allen die Daumen, die Ähnliches vorhaben oder gerade durchführen!

Arne & Verena

11.10.2013

Hmmm, lange nichts passiert hier, die letzten Wochen bin ich kaum dazu gekommen, Luft zu holen. Auf der Baustelle ist dafür umso mehr passiert, momentan geht es Schlag auf Schlag. Das Richtfest ist schon ein paar Wochen her, aber trotzdem will ich hier noch mal festhalten, wie sehr Verena und ich uns darüber gefreut haben. Toll, wie viele Leute trotz der kurzfristigen Einladung gekommen sind um unser Projekt zu begutachten und mit uns zu feiern. Das Wetter hat auch mitgespielt, so dass es ein sehr gemütliches Grillfest geworden ist, inklusive Lagerfeuer und Marshmallows. Manchmal hat so ein nicht angelegter Garten auch seine schönen Seiten...