28.7.2013

Als wir heute auf die Baustelle kamen, waren wir etwas überrascht zu sehen, dass die Außenwände im Erdgeschoss schon großteils fertig sind. Dafür liegt jetzt der Vorgarten voll mit Isoliermaterial und Rolladenkästen. Zwei neue Kleinbagger sind auch im Einsatz.

Am Donnerstag haben wir uns noch kurz mit der Architektin vor Ort getroffen und die endgültige Geländehöhe festgelegt, damit dann auch die Lichtschächte schon angebracht werden können. Morgen haben wir einen Termin beim Fensterbauer, um endlich festzulegen, was für Scheiben in die Gucklöcher sollen. Das Projekt hält einen ganz schön auf Trab...

Neues Baumaterial Kleinbagger in der Einfahrt Mauerwerk Mauerwerk Mauerwerk Mauerwerk

30.7.2013

Das Haus wächst und gedeiht: Die Außenwände des Erdgeschosses und ein großer Teil der Isolierung der Kellerwände sind fertig.

Erdgeschosswände Westseite Kellerisolierung an der Südseite Ostseite von innen

31.7.2013

Heute bin ich endlich mal in unseren Keller gestiegen. Richtig schön ist er noch nicht, aber er wirkt sehr groß. Gut so, dann kriegen wir wenigstens vorerst unseren ganzen Kram unter. Mal sehen, wie lange es hält.

Kellerdecke

Jetzt, da die Innenwände stehen, kann man richtig erahnen, wie das Haus mal werden soll. Zumindest, wenn man weiß, was wo hinkommt. Kleiner Wermutstropfen: Die Innenwände mussten aus statischen Gründen doch aus Kalksandstein gemauert werden, nicht wie ursprünglich angekündigt aus Porenbeton. Schön für die Festigkeit der Wände, aber nicht gerade optimal für den Innenputz.

Tür zum unteren Bad Treppenloch und Haustür Flurtür zum Wonzimmer Esszimmerfenster Wonzimmerfenster Blick ins Esszimmer

1.8.2013

Die Grube wird weiter verfüllt, auf der Südseite ist schon fast das Zielniveau erreicht.

Rüttelplatte

Damit verschwindet auch der Sandberg rund um das Haus. Der Garten wächst dadurch schier ins Unermessliche. Wenn man sich jetzt noch eine Terrasse vor dem Wohnzimmer vorstellt und ein bisschen Grün statt des Sandes, dann wird es richtig schön.

Der Garten wird wieder freigelegt

3.8.2013

Heute hätte eigentlich die Erdgeschossdecke betoniert werden sollen, das hat nicht geklappt. Das ist kein Problem, weil wir noch deutlich vor dem Zeitplan liegen, aber Ende kommender Woche will die Rohbaufirma in die Betriebsferien gehen und damit liegt dann die Baustelle zwei Wochen brach. Diesen Puffer würden wir schon gerne behalten, weil der Außenputz schon gefährlich nah vor dem Wintereinbruch eingeplant ist. Wir drücken noch die Daumen, dass das Obergeschoss trotzdem im Lauf der Woche fertig wird.

Die Filigranelemente der Decke liegen schon und die Schalung ist auch annähernd fertig. Stellenweise ist die Konstruktion allerdings recht abenteuerlich:

Schalung

Der Schornstein wächst parallel auch in die Höhe, das Erdgeschoss hat er schon erreicht.

Schornstein in der Entstehung

Die Kellerfenster sind verputzt; jetzt fehlen nur noch die Lichtschächte und dann kann auch hier fertig aufgefüllt werden.

Kellerfenster

Blick von der Gartenseite auf das wachsende Haus.

Haus vom Garten aus